Die Dynamik wirtschaftlicher Prozesse können Sie nicht verändern, aber Sie können mit ZEN-GYM lernen, damit besser umzugehen.

Sie, als Leistungsträgern in einem Unternehmen oder als Selbständiger sind potentiell sind bewußt oder unbewußt gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Studien belegen, dass sich in den vergangenen 50 Jahren der Gesundheitszustand gerade von Führungskräften rapide verschlechtert erheblich verschlechtert hat. Burnout und Rückenleiden sind laut WHO die Top-Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts.
Über 50 % aller beruflichen Ausfallzeiten durch Krankheit gehen auf das Konto von Muskel-, Skelett, Atemwegs- und psychische Erkrankungen, mit steigender Tendenz!!!

Vor allem im Dienstleistungsbereich sind die meisten Ausfallzeiten durch phsychosomatische Erkrankungen bedingt. Die durchschnittliche Quote liegt in Deutschland bei rund 20 Tagen, an denen krankheitsbedingt nicht gearbeitet werden kann . Etwa die Hälfte dieser Krankheitstage sind auf Stress zurückzuführen. Nicht nur der Arbeitsdruck steigt aufgrund von Arbeitsverdichtung sondern leider auch zwangsläufig die Oberflächlichkeit im täglichen miteinander. Fehlendes Lob und mangelnde Wertschätzung führen oftmals auch zu seelischen Erkrankungen. Die fatale Folge für Unternehmen: mehr Fluktuation in Unternehmen, Teamdisbalancen und inneren Kündigungen.

Stressfördernd ist auch ein Missverhältnis aus Anforderung und Handlungsspielraum. Die gesellschaftlichen Entwicklungen wie ständige Erreichbarkeit, Flexibilität, Mobilität und Individualisierung sind kaum zu beeinflussen. Aber wir können lernen uns innerhalb dieser veränderten Rahmenbedingungen zu bewegen und die gesellschaftliche Belastung auszugleichen.

GBGM: Ganzheitliches Betriebliches Gesundheits Management

Optimierung der Lebensführung und ganzheitliches Gesundheitsmanagement. Die Initiative "Gesundheit & Arbeit" – eine gemeinsame Aktion von gesetzlicher Kranken- und Unfallversicherungen –  hat errechnet, das der ROI (Return of Investment) durch Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements in Deutschland beim Faktor 1:6 liegt . Das bedeutet, dass ein Unternehmen bei EINEM investierten EURO in gesundheitliche Prävention rund SECHS EURO an Kosten für Krankheiten und Fehltage spart.

Die positiven Folgen bei der Umsetzung von ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagment sind beeindruckend:

- Gesündere, motiviertere und zufriedenere Mitarbeiter.
- Weniger Gesundheitsrisiken im Unternehmen (Zivilisationskrankheiten wie zb. Burnout,Rückenleiden).
- Verringerung der Krankheitshäufigkeit.
- Förderung von Gesundheitsbewusstsein.
- Steigerung der Achtsamkeit im Unternehmen.
- Signifikante Verbesserung des Betriebsklimas.
- Erhöhung der Vitalität, Leistungsfähigkeit und somit der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.
- Optimierte Work-Life-Balance und Wiederstandfähigkeit (Resilienz)der Leistungsträger.

Das individuelle ANGEBOT für Sie: INTEGRALES COACHING

Unser exklusives Personal Training & Team Coaching im ZEN GYM Institut beinhaltet drei Kernbereiche:
 

1.) Physisches Training = Sport & Bewegung mit  der für Sie richtigen Haltung-Atmung-Spannung.
2.) Psychisches Training = Meditation, Achtsamkeit und Entspannung.
3.) Ernährungshinweise und Optimierung Ihrer Lebensweise (keine strengen Diäten)

Work-Life-Balance

für Leistungsträger in der Wirtschaft

Gesundheitsmanagement
Stressmanagement
Resilienzmanagement

Ihre Lebensqualität und ihrem Gesundheitszustand empfinden viele Leistungsträger als „suboptimal“, um es noch vorsichtig auszudrücken.

Jetzt den Artikel downloaden (PDF, 298 kB)